-

TRAM2000

Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH - Liniennetz

letzte Aktualisierung: 19. Juli 2018

-

Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH betreiben derzeit noch drei Straßenbahnlinien. An Sonn- und Feiertagen werden die Linien 1 und 2 an der (H) Fouquéstraße/Fachhochschule gekoppelt, so dass beide Linien den Hauptbahnhof nicht anfahren. Fahrgästen aus Richtung Hauptbahnhof müssen an Sonn- und Feiertagen die Linie 6 bis (H) Fouquéstraße/Fachhochschule benutzen und dort entsprechend ihres Fahrtzieles umsteigen. Außerdem endet der tägliche Straßenbahnbetrieb gegen 20:30 Uhr. Die Taktzeiten sind teilweise, vor allem am Wochenende sehr groß.

Die folgende Tabelle führt die aktuell von den Verkehrsbetrieben Brandenburg betriebenen Straßenbahnbahnlinien auf. Da alle Linien im Bereich Stadtmitte eine Schleifenfahrt absolvieren und dabei je Richtung unterschiedliche Haltestellen bedienen, sind in unserer Tabelle beide Fahrtrichtungen angegeben. Die (H) Fontanestraße ist unterstrichen da sie als zentrale Umsteigestelle mit Anschlußverkehr dient. Zuvor haben wir für Sie den Standard-Netzplan im PDF-Format verlinkt. Einen Abriss zur Liniengeschichte finden Sie nach dieser Tabelle.

-

-
-
Linie Fahrtstrecke Bemerkungen
-
1 Hauptbahnhof - Blumenstraße - Gr. Gartenstraße - Kanalstraße - Luckenberger Straße - Nicolaiplatz - Magdeburger Straße / OLG - Fouquéstraße / FHB - Karl-Marx-Straße - Fontanestraße - August-Bebel-Straße - Am Silokanal - Rotdornweg - Gördenallee - Geranienweg - Bahnhof Görden - Waldcafe Görden - Asklepios-Klinik - Kaltenhausener Weg* - Anton-Saefkow-Allee

Anton-Saefkow-Allee
- Kaltenhausener Weg* - Asklepios-Klinik - Waldcafe Görden - Bahnhof Görden - Geranienweg - Gördenallee - Rotdornweg - Am Silokanal - August-Bebel-Straße - Fontanestraße - Karl-Marx-Straße - Fouquéstraße / FHB - Magdeburger Straße / OLG - Nicolaiplatz - Luckenberger Straße - Kanalstraße - Steinstraße - Neustädtischer Markt - Sankt-Annen-Straße - Geschwister-Scholl-Straße - Hauptbahnhof
die Linie 1 ist Montags bis Samstags bis ca. 20.30 Uhr im Einsatz
-
2 Hauptbahnhof - Blumenstraße - Gr. Gartenstraße - Jacobstraße - Steinstraße - Neustädtischer Markt - Hauptstraße - Jahrtausendbrücke - Ritterstraße / Museum - Nicolaiplatz - Magdeburger Straße / OLG - Fouquéstraße / FHB - Bahnhof Altstadt - Dreifertstraße - Südtor - Frankenstraße - Hessenweg - Am Stadion / Industriemuseum - Quenzbrücke

Quenzbrücke
- Am Stadion / Industriemuseum - Hessenweg - Frankenstraße - Südtor - Dreifertstraße - Bahnhof Altstadt - Fouquéstraße / FHB - Magdeburger Straße - Nicolaiplatz - Ritterstraße / Museum - Jahrtausendbrücke - Hauptstraße - Neustädtischer Markt - Sankt-Annen-Straße - Geschwister-Scholl-Straße - Hauptbahnhof
die Linie 2 ist Montags bis Samstags bis ca. 20.30 Uhr im Einsatz
-
12 Anton-Saefkow-Allee - Kaltenhausener Weg* - Asklepios-Klinik - Waldcafe Görden - Bahnhof Görden - Geranienweg - Gördenallee - Rotdornweg - Am Silokanal - August-Bebel-Straße - Fontanestraße - Karl-Marx-Straße - Fouquéstraße / FHB - Bahnhof Altstadt - Dreifertstraße - Südtor - Frankenstraße - Hessenweg - Am Stadion / Industriemuseum - Quenzbrücke und zurück die Linie 12 ist nur an Sonn- und Feiertagen bis ca. 20.30 Uhr im Einsatz
-
6 Hauptbahnhof - Geschwister Scholl Straße - Sankt-Annen-Straße - Neustädtischerer Markt - Hauptstraße - Jahrtausendbrücke - Ritterstraße / Museum - Nicolaiplatz - Magdeburger Straße / OLG - Fouquéstraße / FHB - Karl-Marx-Straße - Fontanestraße - August-Bebel-Straße - Hohenstücken Betriebshof - Willibald-Alexis-Straße - Rosa-Luxemburg-Allee - Tschirchdamm - Hohenstücken Nord

Hohenstücken Nord
- Tschirchdamm - Rosa-Luxemburg-Allee - Willibald-Alexis-Straße - Hohenstücken Betriebshof - August-Bebel-Straße - Fontanestraße - Karl-Marx-Straße - Fouquéstraße / FHB - Magdeburger Straße / OLG - Nicolaiplatz - Ritterstraße / Museum - Jahrtausendbrücke - Hauptstraße - Neustädtischer Markt - Steinstraße - Jacobstraße - Große Gartenstraße - Blumenstraße - Hauptbahnhof
die Linie 6 ist täglich bis ca. 20.30 Uhr im Einsatz; nicht alle Fahrten sind barrierefrei
-
-

Das Liniennetz der Brandenburger Straßenbahn

Die Netzstruktur in der Innenstadt wird von zwei "Kreisen" geprägt die in Form einer "8" angeordnet sind und gegenseitig von den drei Linien befahren werden. Eine Wendeschleife an der Endstelle Hauptbahnhof existiert derzeit noch nicht.

Der dramatische Fahrgastrückgang machte auch eine völlige Umstrukturierung im Liniennetz erforderlich. Von den 1989 verkehrenden 9 (!) Linien sind ganze 3 übrig geblieben. Umfangreiche Brückenbauarbeiten machten immer wieder Änderungen in der Linienführung erforderlich. Doch die Phase der Bauarbeiten ist im wesentlichen abgeschlossen, so dass nun alle drei Linien ihre reguläre Führung erhalten haben. Die Einstellung des Überlandstreckenabschnitts zwischen der (H) Anton-Saefkow-Allee und Kirchmöser West hat daran nichts geändert, sondern bedeutete lediglich den Rückzug der Linie 1 bis zur Anton-Saefkow-Allee. Weitere Einsparungen betreffen die Linien 1 und 2 an Sonn- und Feiertagen. Dann sind beide Linien verknüpft und werden als Linie 12 geführt.

-

-