-

TRAM2000

Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) - Liniennetz

Albtalbahn Verkehrsgesellschaft mbH (AVG) - Liniennetz

letzte Aktualisierung: 01. Juli 2017

-

Die folgende Tabelle führt die aktuell von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und der Albtalbahn Verkehrsgesellschaft (AVG) betriebenen Straßen- und Stadtbahnlinien auf. Zuvor haben wir für Sie die verschiedenen Netzpläne im PDF-Format verlinkt. Einen Abriss zur Liniengeschichte, insbesondere zu den Umstellungsdaten auf Stadtbahnbetrieb, finden Sie nach dieser Tabelle.

-

-
-
-

Straßenbahnlinien Karlsruhe

-

-
Linie Fahrtstrecke Bemerkungen
-
1 Oberreut, Badeniaplatz - Wilhelm-Leuschner-Platz - Oberreut, Zentrum - Albert-Braun-Straße -  Hardecksiedlung - Bannwaldallee - Europahalle / Europabad - Landesbausparkasse - Weinbrennerplatz -  - Sophienstraße - Schillerstraße - Mühlburger Tor - Europaplatz / Post-Galerie - Herrenstraße - Marktplatz - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT-Campus Süd - Gottesauer Platz / BGV - Tullastraße / VBK - Weinweg - Untermühlstraße - Auerstraße / Dr. W. Schwabe - Friedrichschule - Schloßplatz - Karl-Weysser-Straße (<) - Durlach, Turmberg -
-
2 Wolfartsweier Nord - Zündhütle - Steiermärker Straße - Schlesierstraße (West) - Ostmarkstraße - Ellmendinger Straße - Lillisfeldstraße - Gritznerstraße - Auer Straße / Dr. W. Schwabe - Untermühlstraße - Tullastraße / VBK - Gottesauer Platz / BGV - Durlacher Tor / KIT-Campus Süd - Kronenplatz - Rüppurrer Tor - Werderstraße - Tivoli - Poststraße - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Ebertstraße - Barbarossaplatz - Welfenstraße - ZKM - Arbeitsagentur - Otto-Sachs-Straße - Mathystraße - Karlstor - Europaplatz / Post-Galerie - Mühlburger Tor - Yorckstraße - Städtisches Klinikum / Moltkestraße - Städtisches Klinikum / Kußmaulstraße - Hertzstraße - Feierabendweg - Neureuter Straße - Siemensallee - Lassallestraße - Siemensallee -
-
3 Heide - Heidehof - Duale Hochschule - Lilienthalstraße - Synagoge - Kunstakademie / Hochschule - Mühlburger Tor - Europaplatz / Post-Galerie - Karlstor - Mathystraße - Kolpingplatz - Ebertstraße - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Poststraße - Tivoli -
-
4 Tivoli - Poststraße - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Ebertstraße - Kolpingplatz - Mathystraße - Karlstor - Europaplatz / Post-Galerie - Herrenstraße - Marktplatz - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT Campus-Süd - Karl-Wilhelm-Platz - Hauptfriedhof - Hirtenweg / Technologiepark - Sinsheimer Straße - Fächerbad - Im Eichbäumle - Glogauer Straße - Waldstadt, Zentrum - Jägerhaus - Elbinger Straße Ost - Osteroder Straße -  - Waldstadt, Europäische Schule die Linie 4 verkehrt nicht mit allen Fahrten zwischen Jägerhaus und Waldstadt, Europäische Schule
-
5 Rheinhafen - Lameyplatz - Entenfang - Mühlburger Feld - Kühler Krug - Hübschstraße - Lessingstraße - Otto-Sachs-Straße - Mathystraße - Konzerthaus - Volkswohnung / Staatstheater - Rüppurrer Tor - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT Campus-Süd - Karl-Wilhelm-Platz - Hauptfriedhof - Rintheimer Straße - Dunantstraße - Forststraße - Rintheim -
-
6 Hirtenweg / Technologiepark - Hauptfriedhof - Rintheimer Straße - Tullastraße / VBK - Schloß Gottesaue / Hochschule für Musik - Wolfartsweierer Straße - Ostendstraße - Philipp-Reis-Straße / die neue welle - Volkswohnung / Staatstheater - Konzerthaus - Karlstor - Europaplatz / Post-Galerie - Mühlburger Tor - Yorckstraße - Händelstraße - Philippstraße - Entenfang -Eckenerstraße - Stadtwerke - Mauerweg - Ankerstraße - Kirchplatz - Hammweg - Waidweg - Altrheinbrücke - Rappenwört die Linie 6 verkehrt nicht mit allen Fahrten zwischen Daxlanden, Waidweg und Rappenwört
-
8 Wolfartsweier Nord - Zündhütle - Steiermärker Straße - Schlesierstraße (West) - Ostmarkstraße - Ellmendinger Straße - Lillisfeldstraße - Gritznerstraße - Friedrichschule - Schloßplatz - Karl-Weysser-Straße (<) - Durlach, Turmberg die Linie 8 verkehrt nur Montags bis Freitag mit zwei Fahrten je Richtung in der HVZ
-
-

Stadtbahnlinien, Karlsruhe und Umland

-

-
Linie Fahrtstrecke Bemerkungen
-
S1 Bad Herrenalb - Bad Herrenalb, Kullenmühle - Frauenalb, Schielberg - Marxzell - Fischweier - Etzenrot - Busenbach - Ettlingen, Spinnerei - Ettlingen, Albgaubad - Ettlingen Stadt - Ettlingen Erbprinz / Schloß - Ettlingen, Wasen - Ettlingen, Neuwiesenreben - Badstraße - Tulpenstraße - Ostendorfplatz - Schloß Rüppurr - Dammerstock - Albtalbahnhof - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Poststraße - Tivoli - Werderstraße - Rüppurrer Tor - Kronenplatz - Marktplatz - Herrenstraße - Europaplatz / Post-Galerie - Mühlburger Tor - Yorckstraße - Städtisches Klinikum / Moltkestraße - Knielinger Allee - August-Bebel-Straße - Kurt-Schumacher-Straße - Haus Bethlehem - Welschneureuter Straße - Bärenweg - Adolf-Ehrmann-Bad - Neureut, Kirchfeld - Eggenstein, Süd - Eggenstein, Bahnhof - Eggenstein, Spöcker Weg - Eggenstein, Schweriner Straße - Leopoldshafen, Viermorgen - Leopoldshafen, Leopoldstraße - Leopoldshafen, Frankfurter Straße - Linkenheim, Süd - Linkenheim, Friedrichstraße - Linkenheim, Rathaus - Linkenheim, Schulzentrum - Hochstetten, Grenzstraße - Hochstetten, Altenheim - Hochstetten Linienlänge 46,3 km

nicht alle Züge verkehren auf der Gesamtstrecke

Betrieb mit Gleichstromfahrzeugen
-
S11 Ittersbach, Rathaus - Ittersbach, Bahnhof - Ittersbach, Industrie - Spielberg - Langensteinbach, St. Barbara - Langensteinbach, Bahnhof - Langensteinbach, Schießhüttenäcker - Reichenbach, Bahnhof - Reichenbach, Kurpark - Busenbach - Ettlingen, Spinnerei - Ettlingen, Albgaubad - Ettlingen Stadt - Ettlingen Erbprinz / Schloß - Ettlingen, Wasen - Ettlingen, Neuwiesenreben - Badstraße - Tulpenstraße - Ostendorfplatz - Schloß Rüppurr - Dammerstock - Albtalbahnhof - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Poststraße - Tivoli - Werderstraße - Rüppurrer Tor - Kronenplatz - Marktplatz - Herrenstraße - Europaplatz / Post-Galerie - Mühlburger Tor - Yorckstraße - Städtisches Klinikum / Moltkestraße - Knielinger Allee - August-Bebel-Straße - Kurt-Schumacher-Straße - Haus Bethlehem - Welschneureuter Straße - Bärenweg - Adolf-Ehrmann-Bad - Neureut, Kirchfeld - Eggenstein, Süd - Eggenstein, Bahnhof - Eggenstein, Spöcker Weg - Eggenstein, Schweriner Straße - Leopoldshafen, Viermorgen - Leopoldshafen, Leopoldstraße - Leopoldshafen, Frankfurter Straße - Linkenheim, Süd - Linkenheim, Friedrichstraße - Linkenheim, Rathaus - Linkenheim, Schulzentrum - Hochstetten, Grenzstraße - Hochstetten, Altenheim - Hochstetten Linienlänge 45,3 km

nicht alle Züge verkehren auf der Gesamtstrecke

Betrieb mit Gleichstromfahrzeugen
-
S2 Rheinstetten - Mörsch, Bach West - Mörsch, Am Hang - Mörsch, Merkurstraße - Mörsch, Rheinaustraße - Mörsch, Römerstraße - Mörsch, Narzissenstraße - Mörsch, Rösselsbrünnle - Forchheim, Oberfeldstraße - Forchheim, Hauptstraße - Forchheim, Hallenbad - Forchheim, Messe / Leichtsandstraße - Nußbaumweg -  -    (Rheinstrandsiedlung, Hammäcker) - Dornröschenweg - Karl-Delisle-Weg - Thomas-Mann-Straße - Rheinhafenstraße - Eckenerstraße - Entenfang - Philippstraße - Händelstraße - Yorckstraße - Mühlburger Tor - Herrenstraße - Marktplatz - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT Campus-Süd - Hauptfriedhof - Hirtenweg - Sinsheimer Straße - Hagsfeld, Süd - Hagsfeld, Bahnhof - Geroldsäcker - Jenaer Straße - Reitschulschlag - Büchig - Blankenloch, Süd - Blankenloch, Tolnaplatz - Blankenloch, Kirche - Blankenloch, Mühlenweg - Blankenloch, Nord - Friedrichstal, Saint-Riquier-Platz - Friedrichstal, Mitte - Friedrichstal, Nord - Spöck, Hochhaus - Spöck, Richard-Hecht-Schule nicht alle Züge verkehren auf der Gesamtstrecke

Betrieb mit Gleichstromfahrzeugen
-
S3 Karlsruhe Hbf. (DB) - KA-Durlach Bahnhof - Bruchsal Bahnhof - Heidelberg - Germersheim Zweisystem-Stadtbahn

nicht alle Züge verkehren auf der Gesamtstrecke
-
S31 Karlsruhe Hbf. (DB) - KA-Durlach Bahnhof - Bruchsal Bahnhof - Odenheim Zweisystem-Stadtbahn
-
S32 Karlsruhe Hbf. (DB) - KA-Durlach Bahnhof - Bruchsal Bahnhof - Menzingen Zweisystem-Stadtbahn
-
S4 Bruchsal, BahnhofHeidelberg - Germersheim Zweisystem-Stadtbahn

nicht alle Züge verkehren auf der Gesamtstrecke
-
S4 Karlsruhe, Albtalbahnhof - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Poststraße - Tivoli - Werderstraße - Rüppurrer Tor - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT Campus-Süd - Gottesauer Platz / BGV - Tullastraße / KVB - Weinweg - Durlach Bahnhof - Hubstraße - Grötzingen Bahnhof - Oberaustraße - Bretten Bahnhof - Bretten Gölshausen - Bauerbach - Flehingen) - Eppingen - Heilbronn Hbf. - Heilbronn Harmonie - Weinsberg Bf. - Eschenau - Öhringen West - Öhringen Cappel Zweisystem-Stadtbahn

nicht alle Züge verkehren auf der Gesamtstrecke
-
S5 Wörth, Badepark - Wörth, Bahnhof - Rheinbergstraße - Eggensteiner Straße - Herweghstraße - Siemens - Mühlburg, West - Starckstraße - Lameyplatz - Entenfang - Philippstraße - Händelstraße - Yorckstraße - Mühlburger Tor - Herrenstraße - Marktplatz - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT-Campus Süd - Gottesauer Platz / BGV - Tullastraße / KVB - Weinweg - Durlach Bahnhof - Hubstraße - Grötzingen Bahnhof - Oberaustraße - Krappmühlenweg - Berghausen, Bahnhof - Söllingen, Bahnhof -  Pforzheim Hauptbahnhof - Mühlacker Bahnhof - Vaihingen (Enz) - Bietigheim-Bissingen Zweisystem-Stadtbahn

nur einzelne Fahrten über Pforzheim Hbf. hinaus bis Bietigheim-Bissingen 

-
S51 Germersheim Bahnhof - Wörth, Bahnhof - Maxau - Karlsruhe Knielingen - Karlsruhe Mühlburg - Karlsruhe West - Karlsruhe, Albtalbahnhof - KA Hauptbahnhof (Vorplatz) - Poststraße - Tivoli - Werderstraße - Rüppurrer Tor - Kronenplatz - Karlsruhe, Marktplatz -Zweisystem-Stadtbahn

verkehrt ab Karlsruhe, Marktplatz weiter als Linie S52 zurück nach Germersheim, einzelne Fahrten weiter als Linie S52 über Europaplatz / Post-Galerie - Mathystraße zum Albtalbahnhof

-
S52 Germersheim Bahnhof - Wörth, Bahnhof - Maxau - Rheinbergstraße - Eggensteiner Straße - Herweghstraße - Siemens - Mühlburg, West - Starckstraße - Lameyplatz - Entenfang - Philippstraße - Händelstraße - Yorckstraße - Mühlburger Tor - Herrenstraße - Karlsruhe, Marktplatz -Zweisystem-Stadtbahn

verkehrt ab Karlsruhe, Marktplatz weiter als Linie S51 zurück nach Germersheim, einzelne Fahrten als Linie S51 nur bis Albtalbahnhof
-
S6 Pforzheim Hbf. - Brötzingen - Neuenbürg - Bad Wildbad, Kurpark Zweisystem-Stadtbahn

die Linie S6 verkehrt komplett außerhalb des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV)

-
S7 Achern - (Bühl) - Sinzheim - (Baden-Baden) - (Rastatt) - Bietigheim - Albtalbahnhof - Hauptbahnhof (Vorplatz) - Poststraße - Tivoli - Werderstraße - Rüppurrer Tor - Kronenplatz - Durlacher Tor / KIT Campus-Süd - Gottesauer Platz / BGV - Karlsruhe, Tullastraße Zweisystem-Stadtbahn
-
S71 Achern - (Bühl) - Sinzheim - (Baden-Baden) - (Rastatt) - Bruchhausen - Ettlingen West - Karlsruhe Hauptbahnhof Zweisystem-Stadtbahn
-
S8 Karlsruhe, Tullastraße - Gottesauer Platz / BGV - Durlacher Tor / KIT-Campus Süd - Kronenplatz - Rüppurrer Tor - Werderstraße - Tivoli - Poststraße - KA-Hauptbahnhof (Vorplatz) - (Albtalbahnhof) - Bietigheim - Rastatt - Bad Rotenfels - Gaggenau - Obertsrot - Forbach (Schwarzwald) - Röt - Freudenstadt - Schopfloch - Hochdorf (bei Horb) - Eutingen i. Gäu Zweisystem-Stadtbahn
-
S81 Karlsruhe Hauptbahnhof - Rastatt - Bad Rotenfels - Gaggenau - Obertsrot - Forbach (Schwarzwald) - Röt - Freudenstadt - Schopfloch - Hochdorf (bei Horb) - Eutingen i. Gäu Zweisystem-Stadtbahn
-
S9 Bruchsal Bf. - Heidelsheim - Helmsheim - Gondelsheim - (Bretten Bf.) - Ruit - Maulbronn West - Mühlacker Zweisystem-Stadtbahn

die Linie S9 verkehrt außerhalb eines Taktverkehrs auch zwischen Bretten Bf. und Mühlacker

-
-

Liniennetz Karlsruhe und Umgebung

Alles begann 1877 mit der Eröffnung einer Pferdebahn von der Gottesaue zum Mühlburger Tor. Die erste Dampf-Straßenbahn fuhr 1881 nach Durlach. Auch das Albtal erhielt bald, nämlich 1897, seine Schmalspurbahn. Die meterspurige Strecke wurde dann ein Jahr später über Ettlingen hinaus bis Herrenalb verlängert. Im Stadtverkehr Karlsruhe wurde 1900 der elektrische Betrieb eingeführt. Bis zum Jahre 1903, als der Straßenbahnbetrieb von der Stadt übernommen wurde, fuhr man durch die berühmte Kaiserstraße jedoch noch im Akkubetrieb. Bis zum zweiten Weltkrieg wuchs das Streckennetz stetig. Nach einer kriegsbedingten Unterbrechung im Jahre 1945, erreichte das Netz 1950 wieder den Vorkriegszustand. Im Jahre 1958 wurde die Albtalbahn an das Netz der Karlsruher Straßenbahn angebunden. Damit begann das "Karlsruher Modell" das in den Folgejahren zu weltweiter Anerkennung führen sollte. Anders als in vielen Städten, wurde die Straßenbahn in der Fächerstadt nie wirklich in Frage gestellt. Mit dieser Sicherheit im Rücken konnte an die Umspurung der Albtalbahn gegangen werden. Bis 1961 war die Strecke komplett bis Bad Herrenalb elektrifiziert und mit Gelenkwagen in Mehrfachtraktion wurden ungeahnte Fahrgastzuwächse erzielt. Das war wiederum Ansporn den erfolgreichen Weg rasant weiter zu beschreiten. Immer mehr Strecken im Umland wurden, teilweise von der DB abgewirtschaftet, übernommen und in das Netz integriert. Heute kann sich die Deutsche Bahn AG täglich 24 Stunden lang in Karlsruhe davon überzeugen, wie man modernen, zuverlässigen Nahverkehr bewältigt. Mit dem Ausbau im Umland, vergaß man aber auch die innerstädtischen Erweiterungen nicht.

-

-