-

TRAM2000

Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH (LVB) - Historisches

letzte Aktualisierung: 17. Juli 2007

-

Ein so großer Betrieb wie die Leipziger Verkehrsbetriebe, kann natürlich auch auf einen relativ großen Historischen Fahrzeugpark verweisen. Außerdem sind in der Hauptwerkstatt und den Nachfolgebetrieben eine Reihe von Sonderfahrzeugen und Umbauten entstanden. Zumindest einige davon möchten wir an dieser Stelle näher vorstellen. Die Liste wird unregelmäßig erweitert.

-

-
HTW-20 4xZR / Nordwaggon Bremen 1909 Außenbahntriebwagen; 1988 ex. ATW-5097; 1977 ex. 1383; 1943 ex. TW-1397;  1930 ex. LAAG TW-20, Maximumdrehgestelle; betriebsfähig
-
HTW-64 2xZR / Herbrand Köln 1896 1965 ex. TW-5082; 1955 ex. TW-5007; 1928 ex. TW-854; 1924 ex. LESt TW-64; seit 1966 ausgestellt im Verkehrsmuseum Dresden
-
HTW-179 2xZR / Herbrand Köln 1900 1972 ex. HTW-890; 1963 ex. TW-5083; 1960 ex. ATW-5032; 1935 ex. TW-890; 1930 ex. TW-910; 1924 ex. LESt TW-179; betriebsfähig
-
HTW-257 2xZR / Weimar 1911 1976 ex. Eisenach TW-18; 1960 ex. TW-28; 1956 ex. Erfurt TW-118; 1955 ex. Leipzig TW-987; 1930 Umbau in Typ 27; 1920 ex. LESt TW-257; in Aufarbeitung
-
HTW-308 2xZR / Breslau 1896 1965 ex. TW-5081; 1955 ex. TW-5006; 1924 ex. GLSt. TW-308; betriebsfähig
-
HTW-349 2xZR / Breslau 1897 1987 ex. Gartenlaube; 1926 verkauft ex. TW-1022; 1924 ex. GLSt-349; in Aufarbeitung
-
HTW-500 2xZR / GLSt 1906 1968 leihweise in Rostock als TW-24; 1968 ex. TW-5154; 1933 ex. TW-1162; 1924 ex. GLSt TW-500; betriebsfähig
-
HTW-506 2xZR / GLSt 1907 1982 ex. ATW-5000; 1960 ex. TW-1168; 1924 ex. GLSt TW-506; abgestellt
-
HTW-809 2xZR / GLSt 1913 1983 ex. ATW-5067; 1964 ex. TW-1267; 1924 ex. GLSt TW-809; betriebsfähig
-
HTW-981 2xZR / Werdau 1912 1977 ex. ATW-5098; 1974 ex. ATW-5001; 1967 ex. TW-1981; 1962 ex. TW-981; 1929/30 Umbau in Heiterblick in Typ 16; 1924 ex. LESt TW-279; abgestellt
-
HTW-1043 4xZR / Bautzen 1930 Mitteleinstiegstriebwagen; 1972 ex. TW-1043; betriebsfähig
-
HTW-1206 G4 / Gotha 1967 Gelenktriebwagen; 1996 ex. TW-5006 Fahrschulwagen; 1978 ex. TW-1206; betriebsfähig
-
HTW-1308 KT4D / CKD Prag 1975 1998 ex. Berlin TW-9320; 1992 ex. TW-219-320; 1984 ex. Leipzig TW-1308; betriebsfähig
-
HTW-1376 2xZR / WUMAG 1926 Niederflur-Mitteleinstiegstriebwagen; Rekonstruktion aus BW-2001 geplant; 1986 ex. Gartenlaube; 1964 verkauft ex. BW-2001; in Aufarbeitung
-
HTW-1378 3xZR / Falkenried 1909 1979 ex. ATW-5096; 1979 ex. TW-1378; 1943 Umbau in Heiterblick ex. 4xZR; TW-1930 ex. LAAG TW-1; abgestellt
-
HTW-1463 2xZR / Bautzen 1925 Pullmann-Triebwagen; 1987 ex. ATW-5046; 1977 ex. TW-1411; 1964 ex. TW-1442; 1956 ex. TW-1548; 1933 ex. TW-1463; in Aufarbeitung
-
HTW-1464 2xZR / Dessau 1925 Pullmann-Triebwagen; 1995 ex. 5046; 1987 ex. TW-1464; 1956 ex. TW-1446; 1933 ex. TW-1565; betriebsfähig
-
HTW-1601 ET50 - Werdau 1951 LOWA-Triebwagen; 1972 ex. TW-1301; 1967 ex. TW-1601; erster DDR-Neubautyp; betriebsfähig
-
HTW-1602 T4D / CKD Prag 1968 1996 ex. ATW-5002; 1979 ex. TW-1602; betriebsfähig
-
HTW-1623 T57 ER / Gotha 1960 1998 ex. ATW-5049; 1989 ex. TW-1323; 1967 ex. TW-1623; in Aufarbeitung
-
HATW-5060 2xZR / Hw Heiterblick 1958 Turmwagen auf Fahrgestell Typ 22; betriebsfähig
-
HATW-5092 2xZR / Raw Engelsdorf 1977 Schleifwagen, seit 1997 Museums-ATW; betriebsfähig
-

-

Die Übersicht der vorhandenen Historischen Beiwagen ist in Arbeit und erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle

Die ehemalige Hauptwerkstatt Heiterblick war bekannt für seine Um- und Neubauten. Die heute selbstständige Firma stellt unter dem Firmennamen Leipziger Fahrzeugbau GmbH den LeoLiner her. Hier einige markante Umbauten die in diesem Betrieb (-steil) entstanden:

-

-
TW-1322 ET57 / Gotha 1959 1999 Sonderfahrzeug "Historischer Leipziger"; ex. HTW-1332; 1992 ex. TW-1332; 1970 ex. Berlin TW-3909
-
TW-1600 T4D / CKD Prag 1976 Sonderfahrzeug "Offener Leipziger"; 1996 Umbau und Modernisierung ex. TW-1797
-
TW-1700 II T4D-M / CKD Prag 1984 1995 modernisiert zum Typ 33c; 2001 ex. TW-2111 und Umbau zum Sondertriebwagen "Gläserner Leipziger" (Typ 33g) und Ausrüstung der Drehgestelle mit Lärmschutzschürzen, Vorstellung am: 22.09.2001; 06/2004 Fahrgast-Klima nachgerüstet

TW-1700 - "Gläserner Leipziger"

Foto: © T. Kliem

Um die Stadtrundfahrten wieder attraktiver zu machen entschlossen sich die Verkehrsbetriebe einen modernisierten Großzug umbauen zu lassen. Der 1984 bei CKD in Prag gebaute Triebwagen 2111 wurde 1995 modernisiert und 2001 entsprechend zum Panoramawagen mit in den Dachbereich hochgezogenen Fenstern umgebaut und kommt regelmäßig als Stadtrundfahrt zum Einsatz. Nach dem Umbau erfolgte die Umzeichnung in TW-1700 II. Gleichfalls umgebaut wurde der Triebwagen 1800 II und der Beiwagen 700 II. Bei Bedarf erfolgt der Einsatz auch als kompletter Großzug. Der gesamte Zug kommt aber auch nach wie vor im Liniendienst zum Einsatz.

-

-
TW-1800 II T4D-M / CKD Prag 1986 1994 modernisiert zum Typ 33c; 11/2001 ex. TW-2187 und Umbau zum Sondertriebwagen "Gläserner Leipziger" (Typ 33g); Ersteinsatz am 13.11.2001; 06/2004 Fahrgast-Klima nachgerüstet

TW-1800 - "Gläserner Leipziger"

Foto: © T. Rack

Um die Stadtrundfahrten wieder attraktiver zu machen entschlossen sich die Verkehrsbetriebe einen modernisierten Großzug umbauen zu lassen. Der 1986 bei CKD in Prag gebaute Triebwagen 2187 wurde 1994 modernisiert und 2001 entsprechend zum Panoramawagen mit in den Dachbereich hochgezogenen Fenstern umgebaut und kommt regelmäßig als Stadtrundfahrt zum Einsatz. Nach dem Umbau erfolgte die Umzeichnung in TW-1800 II. Gleichfalls umgebaut wurde der Triebwagen 1700 II und der Beiwagen 700 II. Bei Bedarf erfolgt der Einsatz auch als kompletter Großzug. Der gesamte Zug kommt aber auch nach wie vor im Liniendienst zum Einsatz.

-

-
BW-700 II B4D-M / CKD Prag 1987 1993 modernisiert zum Typ 65c; 2001 ex. BW-773 und 01/2002 Umbau zum Sonderbeiwagen "Gläserner Leipziger" (Typ 65g) und Ausrüstung der Drehgestelle mit Lärmschutzschürzen, Ersteinsatz: 14.01.2002; 06/2004 Fahrgast-Klima nachgerüstet

BW-700 - "Gläserner Leipziger"

Foto: © T. Kliem

Um die Stadtrundfahrten wieder attraktiver zu machen entschlossen sich die Verkehrsbetriebe einen modernisierten Großzug umbauen zu lassen. Der 1987 bei CKD in Prag gebaute Beiwagen 773 wurde 1993 modernisiert und 2001 entsprechend zum Panoramawagen mit in den Dachbereich hochgezogenen Fenstern umgebaut und kommt regelmäßig als Stadtrundfahrt zum Einsatz. Nach dem Umbau erfolgte die Umzeichnung in BW-700 II. Gleichfalls umgebaut wurde die Triebwagen 1700 II und 1800 II. Bei Bedarf erfolgt der Einsatz auch als kompletter Großzug. Der gesamte Zug kommt aber auch nach wie vor im Liniendienst zum Einsatz.

-

-
ATW-5050 4xER-NF / LFB 2004 Eigentum der LFB (IFTEC); Versuchsfahrzeug mit Niederfluranteil; entstand neben den beiden LeoLiner Prototypen; 06/2006 ex. TW-001
-
TW-1301 NGTW6 / Fahrzeugbau Leipzig 2003 Prototyp; Niederfluranteil ca. 60%; Roll-Out: 16.12.2003; erster Fahrgasteinsatz: 20.12.2003; ab 16.02.2004 zur Fahrerschulung im Einsatz; erster Linieneinsatz: 01.06.2004; 01/2005 Garantie-Inspektion

TW-1301 - LeoLiner

Foto: © T. Kliem

Im Jahr 2003 entstanden bei den LFB die beiden Prototypen des LeoLiners (TW-1301 und TW-1302). Der teilniederflurige Gelenktriebwagen soll vor allem Betriebe im östlichen Europa ansprechen, handelt es sich dabei doch um ein Low-Cost-Fahrzeug. Neben den Leipziger Verkehrsbetrieben die ihrerseits zunächst 30 Fahrzeuge orderten, hat im Jahr 2006 auch Halberstadt 5 Triebwagen erhalten.

-

-
BW-770 B4D-M / CKD Prag 1987 1993 modernisiert zum Typ 65c; erhielt 08/2001 eine plastische Vollwerbung und wirbt als Dschungelbahn für den Leipziger Zoo, Vorstellung am 18.08.2001; abgestellt

Vollwerbung: ZOO LEIPZIG (ab 2001)

BW-770 - Dschungelbahn

Foto: © T. Kliem

Ein kreatives Produkt aus Heiterblick ist auch der Beiwagen 770. Er erhielt im Jahr 2001 eine plastische Vollwerbung für den Leipziger Zoo.

-

-
BW-798 B4D-NF / CKD Prag 1986 2005 Umbau zum B4D-NF mit mittleren Niederflureinstiegen; ex. BW-754

BW-798 - Umbau Niederflurbeiwagen

Foto: © T. Kliem

Um ein attraktives Angebot für die immer größer werdende Radfahrergemeinde anbieten zu können, baute man 2002/2003 in Heiterblick zunächst die 4 modernisierten Beiwagen BW-739; BW-740; BW-744 und BW-747 II (ex. BW-726) zu Fahrradbeiwagen mit zwei niederflurigen Mitteleinstiegen um. Doch das Angebot bewährte sich nicht. So wurden die genannten 4 Fahrzeuge im Jahr 2005 erneut umgebaut und wieder im normalen Personenverkehr eingesetzt. Zusätzlich wurden weitere 4 Beiwagen mit doppelten Niederflureinstieg umgebaut, so das nun 8 weitere Fahrzeuge dieser Art zur Verfügung stehen. Sie erhielten die Betriebsnummern BW-791 bis BW-798. Die einzelnen Angaben über Umbau und Umzeichnung sind unter Fahrzeugpark aufgeführt.

-

-