-

TRAM2000

aktuelle Informationen und Updates - Monat Dezember 2018

-

 

10.12.2018 - Ulm - Straßenbahnlinie 2 eröffnet - Seiten komplett aktualisiert und für mobile Endgeräte optimiert

Am Samstag den 8. Dezember 2018 ging in Ulm nach drei Jahren Bauzeit die neue Straßenbahnlinie 2 in Betrieb. Bis 18 Uhr hatten alle Interessierten die Möglichkeit die neue Strecke die den Kuhberg mit dem Science-Park verbindet zu testen. Offiziell in Betrieb ging die fast komplett neu gebaute Strecke einen Tag später. Neben den genannten Zielen verbindet die neue Linie auch die Universität und verschiedene Schulen. Für den Betrieb der neuen Strecke die nur im Innenstadtbereich zwischen Theater und Hauptbahnhof gemeinsam mit der Linie 1  fährt, wurden insgesamt 12 neue Niederflur-Gelenktriebwagen vom Typ AVENIO bei Siemens beschafft.

 

Das Bild zeigt den Innenraum von AVENIO Triebwagen 56 "Hildegard Knef" im September 2018 auf der internationalen Schienenfahrzeugmesse INNOTRANS in Berlin.    Foto: © Thomas Kliem

Mit rund 125.000 Einwohnern liegt die baden-württembergische Universitätsstadt Ulm direkt an der Grennze zu Bayern. So schließt die Stadt Neu-Ulm (Bayern) auch direkt an und verbindet beide zu einer Art Doppelstadt.  Erstmals amtlich erwähnt wurde Ulm im jahre 854. Bekannt ist die Stadt auch und vor allem durch den Ulmer Münster. Dieser ist die größte evangelische Kirche in Deutschland. Der Grundstein wurde im Jahr 1377 gelegt. Auch im zweiten Weltkrieg wurde der Ulmer Münster nur gering beschädigt.

Seit 1897 besitzt Ulm eine Straßenbahn. Sie ist trotz des Netzzuwachses der letzten Jahre eine der kleinsten in Deutschland. Seit Dezember 2018 verkehren hier 2 Straßenbahn-Durchmesserlinien, ergänzt durch 19 Buslinien.

1958 konnte der kleine Betrieb insgesamt 10 fabrikneue, vierachsige Großraumtriebwagen beschaffen. Dies war für lange Jahre die letzte Neubeschaffung. Nachfolgend wurden zunächst zweiachsige Beiwagen und später vierachsige Gelenktriebwagen vom Typ GT4 aus Stuttgart gebraucht übernommen. Mit dem Beschluß zur Erhaltung und dem Ausbau des Straßenbahnnetzes wurde der Weg für Neubeschaffungen frei. So gelangten im Jahr 2003 die ersten COMBINO Niederflur-Gelenktriebwagen nach Ulm. Mit der Netzausweitung der Linie 1 nach Böfingen wurden 2008 zwei Fahrzeuge nachgeordert. Mit der im Dezember 2018 neu gebauten Linie 2 vom Kuhberg zum Science-Park wurden weitere 12 Triebwagen vom Typ AVENIO gekauft. So ist der Betrieb der Straßenbahn seit 2003 bereits barrierefrei.

 

COMBINO-Triebwagen 43 "Albert Einstein" auf der damals noch einzigen Straßenbahnlinie Ulms an der (H) Justizgebäude auf der Fahrt nach Böfingen.    Foto: © Torsten Rack

 

Webauftritt der Stadtwerke Ulm / Neu-Ulm - Verkehrsbetriebe (SWU) - offizielle Seite
TRAM2000 Ulm (D) Webversion   TRAM2000
Ulm (D) Allgemeines
Mobilversion
TRAM2000
Ulm (D) Liniennetz Mobilversion
TRAM2000
Ulm (D) Fahrzeugpark Mobilversion
TRAM2000
Ulm (D) Tickets Mobilversion
TRAM2000
Ulm (D) Links Mobilversion



07.12.2018 - München - Seiten aktualisiert

Immer wieder mußten dringend notwendige Verstärkungen im Straßenbahnbereich der Münchner Verkehrsgesellschaft verschoben werden. Zwar wurden neue Niederflur-Gelenktriebwagen beschafft, aber die Zulassung für die zugegebener Maßen sehr störanfälligen Variobahnen wurde immer wieder befristet. Die wenigen noch vorhandenen P/p Wagen blieben zwar bis heute im täglichen Einsatz, konnten die Mehrleistungen jedoch nicht auffangen. Mit der Auslieferung der ersten Avenio Niederflur-Gelenktriebwagen von Siemens stehen nun endlich Fahrzeuge für Verstärkungen zur Verfügung. Mit dem Fahrplanwechsel gehen auch die in diesem Jahr beschafften Triebwagen am Montag den 10. Dezember in den Liniendienst. Dazu gibt es am Sonntag den 9. Dezember eine offizielle Präsentation der neuen Fahrzeuge im Betriebshof an der Einsteinstraße. Dazu verkehren die neuen Triebwagen als Zubringer ab Max-Weber-Platz. Neben den schon bekannten 4-teiligen Triebwagen wurden nun auch zwei und dreiteilige Fahrzeuge gleichen Typs beschafft die auf stark nachgefragten Strecken in der Spitzenzeit in Doppeltraktion eingesetzt werden sollen.

Wir haben deshalb heute den Fahrzeugpark aktualisiert, ebenso die Linkrubrik und das Liniennetz. Ab 15. Dezember gelten auch neue Tarife im Münchner Verkehrsverbund (MVV). Somit haben wir auch diese Rubrik aktualisiert. Bauarbeiten im Netz der Straßenbahn bedingen jedoch weiterhin teils umfangreiche Linienänderungen. Deshalb informieren Sie sich bei Bedarf bitte tagesaktuell auf der Website des Unternehmens, welches in unser Linkrubrik verlinkt ist.


 

Noch immer sind P/p Züge im Netz der Münchner Straßenbahn allgegenwärtig. Hier steht der Zug aus TW-2005 und BW-3037 in der Wendeschleife an der Großhesseloher Brücke als Zug der Linie 15. Sie verstärkt von hier bis zum Max-Weber-Platz die Hauptlinie 25 nach Grünwald.    Foto: © Torsten Rack

 

 

Ab 10. Dezember 2018 erhalten die acht bereits länger im Einsatz stehenden Avenio Niederflur-Gelenktriebwagen Verstärkung durch drei- und zweiteilige Fahrzeuge gleichen Typs. Hier befährt der TW-2804 am 24. Juli 2017 die Theatinerstraße auf der Linie 19 baustellenbedingt zum Karlsplatz (Stachus).    Foto: © Torsten Rack


Webauftritt der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) - offizielle Seite
TRAM2000 München (D) Webversion     TRAM2000
München (D) Liniennetz Mobilversion
TRAM2000
München (D) Fahrzeugpark Mobilversion
TRAM2000
München (D) Tickets Mobilversion
TRAM2000
München (D) Links Mobilversion




05.12.2018 - Bochum / Gelsenkirchen - Fahrzeugpark aktualisiert

Die Auslieferung der zweiten Serie von Variobahnen an die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn geht voran. Die Fahrzeuge sind inzwischen bis TW-126 im Einsatz. Damit einher geht die Abstellung der NF6D Niederflur-Gelenktriebwagen. Diese waren bislang die vorrangigen Werbeträger der BOGESTRA. Neue Werbungen erhalten daher nun die Variobahnen der ersten Serie (TW-501 bis TW-545). Mit dem Triebwagen 126 hat nun erstmals ein Triebwagen der zweiten Serie (TW-101 bis TW-142) eine Vollwerbung erhalten. Seit Ende November 2018 wirbt er für FREIES W-LAN in den Verkehrsmittel zur Europa-Meisterschaft im Jahr 2024. Haben die Variobahn-Vollwerbungen bislang stets die Frontbereiche ausgespart, so wurde hier ebenfalls erstmals der gesamte Wagenkasten einbezogen.


 

Die neueste Variobahn, TW-126 fährt am 1. Dezember 2018 auf Linie 302 nach Bochum, Langendreer S-Bahnhof in die (H) Buer Bergmannsheil in Gelsenkirchen ein.    Foto: © Torsten Rack


Webauftritt der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn (BOGESTRA) - offizielle Seite
TRAM2000 Bochum / Gelsenkirchen (D) Webversion     TRAM2000
Bochum / Gelsenkirchen (D) Liniennetz Mobilversion
TRAM2000
Bochum / Gelsenkirchen (D) Fahrzeugpark Mobilversion
TRAM2000
Bochum / Gelsenkirchen (D) Tickets Mobilversion
TRAM2000
Bochum / Gelsenkirchen (D) Links Mobilversion



01.12.2018 - Adventskalender 2018

Im Dezember möchten wir mit unserem diesjährigen Adventskalender die GT6-Gelenktriebwagen der BOGESTRA in den 1980er Jahren noch einmal Revue passieren lassen.

Adventskalender 2018

Im Dezember möchten wir mit unserem diesjährigen Adventskalender die GT6-Gelenktriebwagen der BOGESTRA in den 1980er Jahren noch einmal Revue passieren lassen.